Buch Wien 2017

Buch Wien 2017

Buch, Bücher, Buch Wien: Unterwegs war ich mit meiner Autorenkollegin und Schreibfreundin Mara Lang, die aus dem ersten Band ihres märchenhaften Fantasyepos Almost a Fairy Tale: Verwunschen las. Mein Erzählband Jede Nacht war auch heuer wieder am Stand des Seifert Verlags schön platziert. Mitgenommen habe ich viele Eindrücke und jede Menge Inspirationen.

Criminiale 2017

Criminiale 2017

Heimspiel: Der vom Syndikat veranstaltete Krimiautorenkongress fand heuer in der steirischen Hauptstadt statt und bot jede Menge spannende Vorträge und Diskussionen.
Einblicke in seine Arbeit gab Daniel Hodzic,
„Ein Tatortreiniger im Kreuzverhör“.
Der Autor und Bezirksinspektor Oskar Feifar referierte über die „Ware Mensch – Phänomen Schlepper-Kriminalität“.
Der Berufsdetektiv Arthur Armin Häfele gab bei der Talkrunde „Löchern Sie einen Privatdetektiv!“ bereitwillig Auskunft über seinen Berufsstand.
Außerdem diskutierten u.a. Friedrich Ani und Volker Streiter darüber, „Wie man Fakten und Fiktion geschickt kombiniert“, Stefanie Gregg
und Gisa Klönne über „Flucht, Krieg und Terror“ im Krimi. Außerdem stellte der Kriminalhauptkommissar und Serienmord-Experte
Stephan Harbort sein aktuelles Buch Killerfrauen vor und analysierte Motive, Hintergründe und Persönlichkeitsprofile von Mörderinnen.

Leipziger Buchmesse 2017

Leipziger Buchmesse 2017

Leseleidenschaft pur und nette Begegnungen mit Autorinnenkolleginnen wie Zoë Beck, Stefanie Gregg, Gudrun Lerchbaum und Andrea Rings auf der Leipziger Buchmesse. Beim von André Hille organisiertem Autorensalon referierte Ulrike von Stenglin von Ullstein fünf über „Autorentypen“, der Autor Nils Mohl erklärte, warum „Love your Darlings“ sein Credo ist, und die Literaturagentin Gudrun Hebel stellte die Frage in den Raum, ob und wie es möglich sei, einen „Bucherfolg zu planen“.

Geballtes Fachwissen wurde bei der Leipziger Autorenrunde serviert. Das Grußwort von Bestsellerautor Sebastian Fitzek, der sehr offen aus dem Nähkästchen plauderte, fiel erfreulich ausführlich aus. „10 Tipps zum Krimiplotten“ gab die freie Lektorin Lisa Kuppler. Dr. Eva-Maria Fahmüller, Dramaturgin und Dozentin an der Master School Drehbuch, und Tanja Steinlechner (Autorenschule Schreibhain) leisteten Aufklärungsarbeit über „Typologien – Figurenentwicklung im Drehbuch und Roman“. Olaf B. Wielk (Beemgee) und die freie Lektorin Nadine Kube referierten über „Stoffentwicklung und Dramaturgie: Worauf es beim Plotten ankommt“. Hans Peter Roentgen erklärte, wie sich „Klappentexte entwerfen und verbessern“ lassen. Sehr unterhaltsam und spannend war schließlich noch das Gespräch mit der Undercover-Journalistin Jasna Zajček, die von ihren Erfahrungen berichtete, und zahlreiche Fragen zum Thema: „Wie redet man mit Menschen, die anderer Meinung sind?“ beantwortete.

Buch Wien 2016

Buch Wien 2016

Spannender Buchmessen-Halbtag mit Autorenkollegin und Schreibfreundin
Mara Lang, die aus Girl in Black las. Ein überaus interessantes Interview gab der schwedische Bestsellerautor Arne Dahl, der seinen aktuellen Kriminalroman Sieben minus eins in perfektem Deutsch promotete. Mein persönliches Highlight: Ich fand meinen Erzählband Jede Nacht am Stand des Seifert Verlags schön platziert vor. Mit Sabina Naber plauderten wir abschließend noch am Stand der Österreichischen KriminalschriftstellerInnen.

Montségur-Autorenforum-Treffen 2016

Montségur-Autorenforum-Treffen 2016

Ein Jahr war Pause, heuer hatte die Durststrecke zum Glück ein Ende: Dreitägiges Montségur-Autorentreffen im Parkhotel am Taunus Oberursel/Deutschland) – mit Lesungsabend, Expertenvorträgen und Workshops. Heuer referierten u.a. die Literaturagentin Sabine Langohr von
Keil & Keil über das perfekte Manuskript, Marah Woolf über Chancen
und Niederlagen im Bereich des Selfpublishing und Diana Hillebrand
über die Leitung von Schreibkursen. Bestseller-Förster Peter Wohlleben plauderte aus dem Nähkästchen: „Hilfe, ein Bestseller überrollt mich!“ Außerdem gab die Grand Dame der Grammatik Angelika Jodl
Pointiertes zum Thema Stilsicherheit zum Besten.

Frankfurter Buchmesse 2015

Frankfurter Buchmesse 2015

Ein Paradies für Leseratten und Buchliebhaber. Jede Menge Eindrücke, endlose Listen mit Lese-Must-Haves und aufschlussreiche Gespräche mit Schreib-Kollegen – u.a. mit Philipp Bobrowski, Mascha Vassena,
Heike Fröhling und Claudia Toman, die sich mittlerweile auch als überaus talentierte
Cover-Designerin einen Namen gemacht hat. Mein persönliches Highlight war allerdings, meine wunderbar sympathische Agentin Franka Zastrow von der Agentur Thomas Schlück endlich persönlich kennenzulernen.