Literaturzeitschrift Reibeisen (III): Ehrensache (Erzählung)

Literaturzeitschrift Reibeisen (III): Ehrensache (Erzählung)

Ehrensache (Erzählung)
in: Reibeisen.
Das Kulturmagazin aus Kapfenberg
Nr.35, S.127/128, ISSN 1810-0473
Europa Literaturkreis Kapfenberg
erschienen: Juni 2018

„Ein Handschlag besiegelte das Schicksal dreier Generationen. Ein Vertrag unter Ehrenmännern. Und so wurde Sophie mit Karl verheiratet, die Hochzeit mit dem der Stellung von Karls Vater als Bürgermeister und Großbauern angemessenen Aufwand begangen. Das gezwungene Lächeln der Braut wurde ebenso ignoriert wie Karls Mutter, die nicht mit ihrer Meinung hinterm Berg hielt, sich für ihren Sohn eine bessere Partie
erhofft zu haben.“

Gewinnerin Thriller-Manuskriptpreis

Gewinnerin Thriller-Manuskriptpreis

Mit meinem Manuskript Dein Fleisch und Blut habe ich den Preis für einen unveröffentlichten Thriller des Wiener Holzbaum Verlags gewonnen. Unter 52 Manuskripten hat sich die Jury für meinen „unter die Haut gehenden, packenden Text“ entschieden.
Das Buch ersheint am 1. Oktober.
Über das Buch:
Die Journalistin Leah Sebelia lebt für ihren Beruf. Durch die Arbeit an einem Buch über Kinderpornographie zerbricht ihre Beziehung, zu sehr nimmt das Thema Leahs gesamtes Leben ein. Als sie kurz davor ist, ihre Recherche aufzugeben, erhält sie einen anonymen Brief mit Zugangsdaten zu einem Pädophilen-Forum. Immer tiefer verstrickt sie sich in das grausame Netz aus Missbrauch und Menschenhandel, bis eine Mordserie an Mitgliedern des Forums einen Verdacht in ihr erweckt. Wurde Leah unwissentlich zur Handlangerin des Mörders?

Hörbuch: Inselweh (Krimi)

Hörbuch: Inselweh (Krimi)

Ein Feuerteufel treibt auf der Nordseeinsel Sylt sein Unwesen. Meinen Kurzkrimi Inselweh hat Heinrich-Stefan Noelke für
Das Hörmordkartell eingesprochen:
„Wir sollten uns in Acht nehmen, warnte
Jonas ein ums andere Mal, Schlimmes stehe
dem Dorf bevor. Hinter seinem Rücken sahen
die Erwachsenen einander vielsagend an. Wir Kinder genossen den wohligen Schauer, glaubten Jonas’ Vorahnungen aber ebenso wenig
wie unsere Eltern.“ Eine kurze Hörprobe gibt es hier:

Hörbuch: Stilsicher (Krimi)

Hörbuch: Stilsicher (Krimi)

Simone Tank hat meinen Mode-Kurzkrimi Stilsicher für Das Hörmordkartell eingesprochen: „K² das waren Katja und ich, Katharina. Wir hatten einander auf der Modeschule kennengelernt. Katja, das extrovertierte Verkaufsgenie, erwies sich als kongeniale Partnerin für mich. Mir war von unserem Professorenkollegium zwar das größere Talent beschieden worden, jedoch versagte ich kläglich, wenn es darum ging, meinen Entwürfen die nötige Aufmerksamkeit zu verschaffen.“
Eine kurze Hörprobe gibt es hier:

Literaturzeitschrift zugetextet.com II: Beute (Krimi)

Literaturzeitschrift zugetextet.com II: Beute (Krimi)

„Sie durchschneidet das Klebeband mit einem Gemüsemesser und schlitzt sich dabei den linken Daumen ein wenig auf. Der Schmerz steht in keiner Relation zu dem Schreck, der sie durchfährt, als sie den
Inhalt des Kuverts erkennt.“

Beute (Krimi)
in: zugetextet.com. Feuilleton für Poesie–Sprache–Streit–Kultur,
Ausgabe RATTENFÄNGER, Nr.4, S.42-44,
Walther Stonet (Hrsg.), Metzingen,
ISSN 2365-8258
erschienen: Dezember 2017