Gewinnerin Thriller-Manuskriptpreis

Gewinnerin Thriller-Manuskriptpreis

Mit meinem Manuskript Dein Fleisch und Blut habe ich den Preis für einen unveröffentlichten Thriller des Wiener Holzbaum Verlags gewonnen. Unter 52 Manuskripten hat sich die Jury für meinen „unter die Haut gehenden, packenden Text“ entschieden.
Das Buch erscheint am 1. Oktober.
Über das Buch:
Die Journalistin Leah Sebelia lebt für ihren Beruf. Durch die Arbeit an einem Buch über Kinderpornographie zerbricht ihre Beziehung, zu sehr nimmt das Thema Leahs gesamtes Leben ein. Als sie kurz davor ist, ihre Recherche aufzugeben, erhält sie einen anonymen Brief mit Zugangsdaten zu einem Pädophilen-Forum. Immer tiefer verstrickt sie sich in das grausame Netz aus Missbrauch und Menschenhandel, bis eine Mordserie an Mitgliedern des Forums einen Verdacht in ihr erweckt. Wurde Leah unwissentlich zur Handlangerin des Mörders?

Anthologie-Beitrag: Vermisst (Krimi)

Anthologie-Beitrag: Vermisst (Krimi)

Vermisst (Krimi)
in: 3. Bubenreuther
Literaturwettbewerb 2017
, S.373-377
ISBN 978-3-7439-7037-3
Christoph-Maria Liegener (Hrsg.)
tredition, Hamburg
erschienen: November 2017

„Der Junge verschwand am späten Nachmittag. Irgendwann zwischen 15:49, als die Klasse die Seehundstation Friedrichskoog betreten hatte, und 17:48, als sein Fehlen nach der Abendfütterung bemerkt wurde.“

Anthologie-Beitrag: Glaubenskrise (Erzählung)

Anthologie-Beitrag: Glaubenskrise (Erzählung)

Zu den besten Beiträgen der
„Berner Bücherwochen 2017“
gehört meine Erzählung Glaubenskrise.
„Großmutter lag im Sterben, als sie die Letzte Ölung verweigerte und nach einem Rabbiner verlangte. Ihre Stimme war schwach, kaum noch ein Hauch, die Augen hielt sie dieser Tage die meiste Zeit über geschlossen. Das weiße Haar, dicht und lang, und Großmutters ganzer Stolz, war einem Heiligenschein gleich auf ihrem Kopfpolster ausgebreitet.“
Einen Bericht dazu gibt es hier.

Glaubenskrise (Erzählung)
in: FriedenLieben.
Die Anthologie zu den 6. Bernern Bücherwochen, S.172-183
ISBN 978-3-86685-645-5
R. Rakow (Hrsg.), Geest-Verlag, Vechta-Langförden
erschienen: September 2017

Finale: Wiener Werkstattpreis 2017

Finale: Wiener Werkstattpreis 2017

„Deine Finger haben jede Unebenheit
der Gitterstangen ertastet, eine Bestandsaufnahme von Rau und
Glatt gemacht, winzigste Ausstülpungen und Einkerbungen kartiert. Du hast sie gestreichelt und geschlagen, liebkost und malträtiert.“

Meine Erzählung Licht in Streifen wurde beim Wiener Werkstattpreis 2017 unter dem Motto Freie Räume für das Publikumsvoting nominiert.

Anthologie-Beitrag: Familienangelegenheiten (Erzählung)

Anthologie-Beitrag: Familienangelegenheiten (Erzählung)

Zu den Gewinnern des „vigilius mountain stories 2016“-Wettbewerbs gehört meine Erzählung Familienangelegenheiten. Sie wurde nicht nur in der Wettbewerbsanthologie veröffentlicht, sondern kann hier auch auf Englisch und Italienisch nachgelesen werden.

Familienangelegenheiten (Erzählung)
in: Zugehörigkeit/Appartenenza/Belonging.
Mountain Stories 2016/2017,
S.26-28, Vigilius Mountain Resort (Hrsg.), Lana
erschienen: März 2017

Anthologie-Beitrag: Heimsuchung (Erzählung)

Anthologie-Beitrag: Heimsuchung (Erzählung)

Heimsuchung (Erzählung)
in: 2. Bubenreuther
Literaturwettbewerb 2016
, S.212-216
ISBN 978-3-7345-6222-8
Christoph-Maria Liegener (Hrsg.)
tredition, Hamburg
erschienen: Oktober 2016

„Ich sehe ihn an, bemerke einzelne graue Haare, wo früher, damals, vorher, alles schwarz war, winzige Fältchen um seine Augen. Seinen Zügen haftet nichts Kindliches mehr an, auch an meinem Wahn sind die Jahre nicht spurlos vorübergegangen.“