„Dein Lächeln ist zu grell. Blutrot geschminkt auf kalkweißem Hintergrund, die dunklen Umrahmungen der Augen nach unten gezogen. Trauer und Freude teilen sich dein Gesicht. Die staubiggelbe Plastikblume auf deinem ehemals petrolfarbenen Hütchen ist abgeknickt. Erstarrt in einer dauerhaften Verneigung.“

Nichts zu lachen (Erzählung)
in: etcetera. Literatur und so weiter
Ausgabe SCHAM/CHARME, Nr.80, S.30-32
ISSN 1682-9115
LitGes St.Pölten
erschienen: März 2020