Arbeitsstipendium Literatur (V)

Arbeitsstipendium Literatur (V)

Es war mal wieder an der Zeit:
Zum mittlerweile fünften Mal wurde
mir ein Arbeitsstipendium Literatur
zuerkannt. Diesmal vom Bundeskanzleramt.
Weil die Liebe zum Schreiben sich (noch) nicht auszahlt, eine überaus willkommene finanzielle Unterstützung.

Anthologie-Beitrag: Reglos (Krimi)

Anthologie-Beitrag: Reglos (Krimi)

Zu den 36 besten Kurzgeschichten des
SpaceNet Awards 2015/16 zählt
mein Kurzkrimi Reglos:
„Denn so wenig ich eine verwunschene Prinzessin bin, so wenig ist er ein Märchenprinz. Er ist
ein Betrüger. Sein gutes Aussehen ist Fassade,
der Verputz rissig.“

Reglos (Krimi)
in: Was geht, wenn nichts mehr geht?
Space Net Award 2016, S.74-78
ISBN 978-3-944991-29-0
S. v. Bomhard (Hrsg.), Bobingen
erschienen: April 2016

Anthologie-Beitrag: Das Fest (Erzählung)

Anthologie-Beitrag: Das Fest (Erzählung)

Das Fest (Erzählung)
in: Hammer+Veilchen.
Das Jahrbuch 2015, S.81-84
ISBN 978-3-921249-44-4
G. Emig/P. Engel (Hrsg.), Hamburg
erschienen: Februar 2016

„Du hast geweint und gelacht, gebrüllt und geflüstert, dich verliebt und getrennt, dich gestritten und versöhnt,
mehr erlebt, als du erwartet, weniger, als du erhofft hast.“

Literaturzeitschrift erostepost: Kindeswohl (Erzählung)

Literaturzeitschrift erostepost: Kindeswohl (Erzählung)

„Noch hält dein Lügenkonstrukt, doch es kracht und ächzt im Gebälk und bald wird es in sich zusammenbrechen und alles auffliegen. Obwohl du dich davor fürchtest, dass alles herauskommt, sehnst du dich danach. Du willst die Verantwortung nicht, hast sie nie gewollt, aber es ist, wie es ist.“

Kindeswohl (Erzählung)
in: erostepost. Literaturzeitschrift, Nr.51, S.45-47
Verein erostepost, Salzburg
erschienen: Dezember 2015

Literaturzeitschrift Hammer+Veilchen: Das Fest (Erzählung)

Literaturzeitschrift Hammer+Veilchen: Das Fest (Erzählung)

Das Fest (Erzählung)
in: Hammer+Veilchen.
Flugschriften für neue Kurzprosa
Nr.6, S.7
ISBN 978-3-921249-65-9
G. Emig/P. Engel (Hrsg.), Hamburg
erschienen: Dezember 2015

„Dein Leben, denkst du, war ein gutes Leben. Keines, von dem später erzählt werden wird, aber was sind Geschichten anderes als in Worte gefasste Fantasien?“

Ladies Crime Night: Lesung am 12.11.2015

Ladies Crime Night: Lesung am 12.11.2015

Kriminell spannende Lesung für den
guten Zweck: Gemeinsam mit meinen Mörderischen Schwestern Veronika A. Grager, Silvija Hinzmann, Natalie Messensky,
Ingrid J. Poljak, Jennifer B. Wind und
Klaudia Zotzmann-Koch lese ich im Café Benno zugunsten des Train of Hope. Von mir gibt es Böses aus meinem Erzählband Jede Nacht zu hören.

Wann? 12. November 2015, 19.00 Uhr, Eintritt: € 5,-
Wo? Café Benno, Alser Straße 67, 1080 Wien

Anthologie-Beitrag: Abnabelung (Erzählung)

Anthologie-Beitrag: Abnabelung (Erzählung)

Abnabelung (Erzählung)
in: Vergänglich wie Stein.
Anthologie zum 1.PERGamenta Literaturpreis
S.100-103, ISBN 978-3-200-04328-2
Stadtgemeinde Perg (Hrsg.), Perg
erschienen: Oktober 2015

Zu den besten Beiträgen beim 1. PERGamenta Literaturpreis zählt meine Erzählung Abnabelung.
„Doch dein Leben hat keine Stopptaste, du kannst nicht zurückspulen,
es gibt keine Wiederholungen, außer in deinen Träumen, die beängstigend sind und eintönig in ihrer grausamen Wahrhaftigkeit.“