Criminale 2015

Criminale 2015

Kriminelle Ambitionen? Vier Tage lang kamen im Nordsee-Heilbad Büsum
bei der Criminale 2015, dem größten Krimi-Branchen-Treff Europas nicht nur gestandene Krimi- und Thrillerautoren auf ihre Kosten.
Für mich ergaben sich unter anderem aufschlussreiche Plaudereien mit Star-Autor
Arno Strobel, seiner österreichischen Bestseller-Kollegin Ursula Poznanski und dem Tiroler Shooting-Star Bernhard Aichner.
Und auch Fachwissen wurde vermittelt: So erzählte etwa Hartmut Marks „Von der alltäglichen Arbeit von Notfallseelsorgern“. „Die Psychologie
des Bösen“ versuchte die Forensikerin und Psychopathologin
Lydia Benecke mit viel schwarzem Humor zu erklären.
Der Forensische Linguist Raimund H. Drommel verriet, wie sich der
„Code des Bösen“ entschlüsseln lässt und „Der Spusi auf der Spur“ war
der Kriminaltechniker Peter Veckenstedt in seinem kurzweiligem Vortrag.